Fuerteventura November 2017

Aktuell GSV Reisen Hüllhorst Aktuell

​

Reisen-Sport-Geselligkeit

Reisebericht über die Seniorensportreise nach Fuerteventura

vom  18. bis 30. November 2017 

​

Um dem Schmuddelwetter in Deutschland zu entfliehen machte sich am 18.11.2017 eine Gruppe von 32 Personen überwiegend Frauen zu nächtlicher Stunde auf zum Flughafen Hannover. Ziel des 5 stündigen Fluges war Fuerteventura. Der erste Eindruck war ernüchternd. Die Insel, eine einzige große Fels- und Geröllwüste auf der kein Grün zu erkennen war. Nur ein paar Ziegen, der Vegetation entsprechend, sehr mager, wurden gesichtet.

Doch dann kam die Überraschung. Der wundervolle 30 km lange Strand. Von Costa Calma bis zum Fischerhafen Morro Jable, von Felsvorsprüngen unterbrochen, ist dies wohl der schönste Strand der Kanarischen Inseln. Hier war das Hotel in dem die Reisegruppe untergebracht war.   

Das Wetter war sehr angenehm. Im Schatten ca. 23°, in der Sonne bis zu 28°C. Das Meerwasser und das Wasser im Pool hatten ca. 25°C.

Ein umfangreiches Sportprogramm durch die mitgereiste Übungsleiterin Edith Spannuth startete morgens um 9.30 Uhr mit Frühgymnastik. Schwerpunkte hierbei waren Gleichgewichtsübungen, Verbesserung der Behändigkeit und Standsicherheit, Koordination und Gedächtnistraining. Nachmittags um 16.30 Uhr gab es immer Wassergymnastik im beheizten Pool.

Edith Spannuth gestaltete diese Übungsstunden so interessant, dass auch andere Hotelgäste teilnahmen.

Um die Fitness zu fördern standen zudem größere oder kleinere Wanderungen auf dem Programm.

Zum Beispiel überquerten einige der Teilnehmer die Insel von Ost nach West, insgesamt ca. 14 km, durch eine entsetzliche Steinwüste auf felsigen Wegen.

Die in 3 Etappen aufgeteilte Wanderung über den langen Sandstrand zur Südspitze war ein einmaliges Erlebnis. Die in Abständen  zu überwindenden Geröllfelder stellten immer wieder eine sportliche Herausforderung dar. Auch über 80 jährige nahmen sich Teile der Strecke vor.

 

Doch nicht nur Sport war angesagt, sondern auch Faulenzen am Pool oder am Strand und Schlemmen im Hotel mit einer ausgezeichneten Küche und einem reichhaltigen Angebot aus den „Früchten des Meeres“.

 

Nach 2 Wochen kam die Reisgruppe erholt, gelockert und gebräunt  wieder in Hüllhorst an,

Das Wichtigste war jedoch die gute Gemeinschaft. Wie immer wurden alte Freundschaften aufgefrischt und neue Freunde hinzugewonnen.

 

Wenn Experten behaupten: zum gesund alt werden, bedarf es dreier Voraussetzungen:

  • 1. viel Bewegung
  • 2. ausreichend soziale Kontakte und
  • 3. eine gesunde Ernährung,

dann wurden diese in den 2 Wochen voll erfüllt!

 

Es steht schon fest, dass der Gemeindesportverband auch im November nächsten Jahres diese Reise nach Fuerteventura am gleichen Strand, im gleichen Hotel anbieten wird.             

 

Am Mittwoch, den 17.01.2018 findet in der Wiehentherme Struckmeier um 16.00 Uhr ein Wiedersehens- und Infotreff für alle statt, die schon mal mitgereist sind oder gern mal mitfahren möchten. Hier wird das Reiseprogramm für 2018 vorgestellt. Eine telefonische Anmeldung wird erbeten unter 05744/2060.

​

vorne links Reiseleiter Hans Schwitalski, vorne rechts Sportleiterin Edith Spannuth